Alpenrose im Alpengarten © Pascal Gertschen

Führung Alpengarten

Im Alpengarten gleich hinter der Villa Cassel blühen im Verlaufe des Gebirgssommers
über 300 verschiedene Pflanzenarten.

Von der Bergwiese, der Bergweide oder den typischen Teichen, die als Viehtränke dienten, finden sich Lebensräume der Kulturlandschaft ebenso wieder wie Zwergstrauchheide, Felsflur oder eine kleine nachgebaute Moräne, eine Alpenheide oder eine kleine Blockhalde sowie ein Grünerlengebüsch mit Hochstaudenflur.

Aufgrund der beschränkten Platzverhältnisse auf dem Rundweg durch den Alpengarten, rechnen wir mit max. 12 Personen pro Gruppe. Die Führung dauert 1 Stunde und wird vormittags oder nachmittags angeboten. Die Führung behandelt Themen wie die Anpassung der Pflanzen an die alpinen Lebensräume und das Kennelernen einiger typischer Gebirgspflanzen.

Preise

CHF 75.00

CHF 60.00 für Schulklassen

Alter: ab 8 Jahren
Dauer: 1 Stunde
Max. 12 Personen
Reservation: obligatorisch
Ausrüstung: wetterangepasst
Optimale Zeit: Juni-Sept




Das könnte sie auch interessieren

Ein Rundgang durch den Alpengarten

Über 300 Pflanzenarten aus dem Aletschgebiet und ihre…

Ausstellung

Ausstel­lung «Heilige Wasser»

Entdecken Sie in der Ausstellung zum Freilichtspiel…

Ausstellung

Herb­stzeit — Beerenzeit

Lernen Sie verschiedene Wildsträucher und ihre Früchte…

Exkursion

Das Team

Das Pro Natura Zentrum Aletsch ist ein Naturschutzzentrum…

Artikel

Willkom­men

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen wie Öffnungszeiten,…

Zentrum