Berghauswurz im Alpengarten der Villa Cassel Laudo Albrecht

Alpengarten

Im Reich der Überlebenskünstler

Pflanzenvielfalt vom Talboden bis ins Hochgebirge

Unser Alpengarten liegt direkt neben der Villa Cassel. In einmaliger Berglandschaft lassen sich darin über 200 Pflanzenarten bestaunen.  

Wie überleben Pflanzen harte Winter oder grosse Trockenheit? Wie wirkt sich der Klimawandel auf ihre Lebensbedingungen aus? Ein neuer Lehrpfad nimmt die Besuchenden mit in die faszinierende Welt der kleinen Überlebenskünstlerinnen und wirft einen Blick auf deren grosse Vielfalt. Denn die Alpen, wo blühende Bergweiden, sonnige Felsfluren oder windgefegte Heiden unmittelbar nebeneinander liegen, sind ein Hotspot der Biodiversität. Gleichzeitig blicken verschiedene Fachpersonen aus Wissenschaft und Praxis an Hörstationen auf diesen Lebensraum im Wandel.  

Alpenrosen mit dem Aletschgletscher im Hintergrund
Essbare Wildpflanzen und Heilkräuter im Alpengarten
Erfahren Sie auf einer einstündigen Führung durch den Alpengarten, welche Köstlichkeiten aus den Wildkräutern und Beeren des Aletschgebietes hergestellt werden können.

Impressionen aus unserem Alpengarten

Weiterführende Informationen