Aletschwald und Aletschgletscher © Janosch Hugi

Umweltbildung im Alpenraum - erleben, beobachten und verstehen

Lehrerweiterbildung im UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch.

Wissen ausserhalb des Schulzimmers zu vermitteln und nachhaltig zu festigen, kann ein grosser Mehrwert mit sich bringen. Doch es stellt uns auch vor Herausforderungen unsere gewohnte Lehrumgebung zu verlassen. Dabei bieten verschiedene Anbieter ausserschulischer Lernorte geeignete Unterstützungshilfe. Möchten Sie in diesem Zusammenhang neue Impulse für Projektwoche sammeln und Ihren SchülerInnen die Chance geben, am Beispiel des längsten Gletschers der Alpen und des naturbelassenen Aletschwaldes wertvolle BNE-Kompetenzen zu erwerben? Tauchen Sie mit uns in die faszinierende Welt des UNESCO-Welterbes Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch ein.

Ausserschulische Lernorte entdecken

Während zwei Tagen bieten wir Ihnen praxisnah die Möglichkeit zu erfahren, wie Bildung an einem ausserschulischen Lernort in den Alpen geplant, pädagogisch-didaktisch durchgeführt und im Klassenzimmer vor- und nachbereitet werden kann. Anhand von Inputs verschiedener Wissensträger zu Aspekten der Region, einem Besuch des World Nature Forums und zwei Exkursionen durch den zauberhaften Aletschwald wird aufgezeigt, wie Unterrichtsthemen multiperspektiv aufbereitet und ein Lernen mit Kopf, Herz und Hand gefördert werden kann.

Teilnehmer/innen

Für Lehrpersonen und Studierende der Primar- (ab 5. Klasse) und Sekundarstufe I/II

Programm

Am ersten Tag treffen wir uns um 13:30 Uhr im World Nature Forum in Naters. Nach einer Führung im WNF werden wir uns auf den Weg Richtung Pro Natura Zentrum Aletsch machen, wo wir das Nachtessen gemeinsam in den historischen Räumen der Villa Cassel einnehmen werden. Der Abend wird durch die Geschichte der Villa Cassel abgeschlossen. 

Am zweiten Tag werden wir uns früh auf die Spuren der Gämse und Rothirsche in der Region machen. Gestärkt durch das Frühstück begeben wir uns auf die Exkursion ''Gletscher-Klima-Energie'' durch den Aletschwald. Auf der Moosfluh wird die Exkursion und die Weiterbildung um ca. 15:30 Uhr ihr Ende finden.

Unterkunft und Preise

In 4/6er- Zimmern mit Kajütenbetten

4/6-Zimmer: CHF 210.-

Leitung

  • Janosch Hugi, UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch
  • Maurus Bamert, Pro Natura Zentrum Aletsch

Gepäck

Der Weiterbildungskurs findet bei jeder Witterung statt. Nehmen Sie gutes Schuhwerk, der Witterung angepasste Kleidung und Getränke mit. Für den zweiten Tag erhalten Sie einen Lunch. Für dieses Angebot steht kein Gepäcktransport zur Verfügung. Beschränken Sie sich deshalb auf die notwendigsten Ausrüstungsgegenstände und verwenden Sie als Gepäckstück einen bequemen Rucksack.

Datum
Samstag, 08.10.2022 13:30 - Sonntag, 09.10.2022 15:30
Ort
Riederalp (Aletschwald) & Word Nature Forum (Naters)
Adresse / Treffpunkt
World Nature Forum Naters
Kosten
ab CHF 210.- (exkl. An-/Rückreise Riederalp); siehe oben
Veranstaltungsart
Veranstaltungssaison
Schweregrad
Anmelden

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wild­beobach­tung

Auf den Spuren von Gämsen, Hirschen und Murmeltieren.…

Artikel

Fasz­i­na­tion Aletschgletscher

Folgen Sie mit uns den Spuren dieses Gletschers und…

Artikel